Mit bunten Tapes zauberhafte Karten und mehr gestalten!

Masking Tape ist schön und praktisch zugleich. Vier besondere Ideen

Eine Geburtstagseinladung steht an, und euch fehlt noch eine Glückwunschkarte? Mit unseren Vorschlägen gelingt eine selbst gemachte Karte nicht nur ganz fix, sie wird auch noch einzigartig. Alles, was ihr dazu braucht, ist eine Blanko-Karte oder ein Tonpapier, das ihr zur Karte faltet. Außerdem Masking Tape, auch genannt Washi Tape.

 

02_WashiTapeKarten_Artikelbild_02

 

Macht Appetit: Die Geburtstagstorte

Als erstes kleben wir eine Geburtstagstorte: Dazu werden drei oder vier Streifen Masking Tape übereinander geklebt. Nach oben werden die Stücke immer etwas kürzer. Ob ihr jeweils Masking Tape mit dem gleichen Muster, oder in unterschiedlichen Farben und Designs verwendet, bleibt natürlich komplett euch überlassen. Ist die Torte geklebt, zeichnet ihr mit einem dünnen Filzstift noch die Kerzen obendrauf.

 

Sorgen für leuchtende Augen: Geburtstagskerzen

Statt einer Torte könnt ihr aber auch Geburtstagskerzen aus Masking Tape kleben. Nehmt die Karte dazu quer und schneidet einige gleich lange Streifen Masking Tape ab, das sind eure Kerzen. Legt sie nun nebeneinander auf die Karte und zeichnet mit Filzstift noch die leuchtende Flamme dazu. Alternativ könnt ihr die Karte auch im Hochformat vor euch hin legen, und eine einzelne, große Kerze aufkleben.

 

 

Machen Laune: Geschenke!

Was passt thematisch noch zu einer Geburtstagskarte? Genau: Geschenke! Die klebt ihr natürlich auch aus Masking Tape. Schneidet dazu für je ein Geschenk zwei oder drei gleich große Streifen ab, und klebt diese übereinander. So entsteht ein Quadrat oder ein Rechteck. Damit diese Vierecke nun auch wirklich aussehen wie Geschenkpakete, malt ihr mit einem dünnen Filzstift noch das Geschenkband und die Schleife drumherum.

 

 

Sind einfach hübsch: Girlanden

Last but not least könnt ihr mit den bunten Klebebändern auch eine Girlande gestalten, mit der ihr die Karte schmückt. Nehmt euch dazu eine dünne Schnur, die ihr rechts und links mit Tesafilm oder Kleber an der Karte befestigt, sodass sie in der Mitte etwas durchhängt. Schneidet nun mehrere Stücke Tape in der Größe von je drei bis vier Zentimeter ab. Klebt die Stücke jeweils so um die Schnur, dass ihr die Enden aufeinander kleben könnt. Lasst zwischen den Stücken jeweils etwas Abstand. Kleben alle Teile, schneidet die Enden zu Dreiecken, sodass kleine Wimpel entstehen. Voilá, viele Ideen für schöne Klebekarten!

 

02_WashiTapeKarten_Artikelbild_01