Was piepst denn hier – Zwitschernde Frühlingsboten aus Papier

Die niedlichen Vögel sind ganz fix gefaltet. Mit einem dünnen Faden könnt ihr sie ganz einfach an einem Blumenstrauß dekorieren.

02_Artikelbild_Papiervogel

Ihr braucht:

  • Papier (DIN A4)
  • Schere
  • Bleistift
  • Lineal
  • Faden

 

02_Artikelbild2_Papiervogel

So geht’s:

  1. Zuerst schneidet ihr das Papier in einen 2cm breiten Streifen. Zeichnet euch dazu mit Lineal und Bleistift eine Hilfslinie vor.
  2. Nun wird der Papierstreifen „geknotet“. Faltet das Papier zuerst zu einem „V“, bei dem das rechte Streifen vorne liegt und etwas länger ist, als der linke. Dann biegt ihr den rechten Streifen nach unten und zieht ihn durch die Lasche. Jetzt drückt ihr den Knoten flach.
  3. Das rechte Ende des Streifens schneidet ihr in Zacken, das sind die Schwanzfedern des Vogels.
  4. Für den Kopf zeichnet ihr am anderen Ende einen Halbkreis vor und zeichnet eine kleine Spitze für den Schnabel ein. Schneidet die Form anschließend aus.
  5. Bindet den Faden durch den Knoten und hängt daran euren Vogel als Dekoration auf.

 

Noch mehr einfache Faltanleitungen gibt’s in „Papier-Basteleien“ und „Schiffe falten“.

Produktempfehlungen
Rubrik: Basteln
Papier-Basteleien
ISBN: 9783845813295
Ob Schmetterling, Frosch, Papierflieger, Herz, Schachtel oder Papiermonster - hier gibt es verschiedene Papiermodelle zum Selberbasteln. Die 100 bunt gemusterten Papiere einfach nach der Schritt-für-Schritt-Anleitung falten und fertig sind die Papierbasteleien.
Preis: 9,99

Mehr dazu