Kunterbunte Maskerade – Faschingsmasken kinderleicht selbstgemacht

Masken sind das I-Tüpfelchen für jedes Kostüm. Und ihr könnt sie kinderleicht selber machen. Egal ob zu Fasching, oder für den Kindergeburtstag – Kinder lieben es, Masken selber gestalten zu dürfen. Los geht’s!

Ihr braucht:

  • Tonpapier
  • Bleistift
  • Schere
  • Schnur
  • Locher
  • Kleber
  • Federn
  • Glitzer

 

02_Artikelbild_Faschingsmasken

 

So geht’s:

  1. Nehmt euch Tonpapier zur Hand, das farblich zu eurem Kostüm passt. Malt euch mit Bleistift die Form, die eure Maske haben soll, und die Augenlöcher vor. Achtet darauf, dass die Maske die richtige Größe hat und der Augenabstand passt.
  2. Schneidet eure Maske und die Augenlöcher aus.
  3. Stanzt mit einem Locher an beiden Seiten der Maske jeweils ein Loch. Befestigt daran die Schnur.
  4. Nun könnt ihr eure Maske mit Federn, Glitzer oder mit Buntstiften verzieren.

 

Wer lieber malt und stickert, als zu basteln, der kann sein Kostüm auch mit Masken und Krönchen aus „Kunterbunte Tiermasken“ und „Zauberhafte Sticker-Krönchen“ aufpeppen.